Nächste Veranstaltungen

08.12.2017 - Weihnachtsfeier Kl. 4 - 16 Uhr

11.12.2017 - Besuch Schulmuseum Klasse 3 - 8 Uhr

17.12.2017 - Chorauftritt in Brobergen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontaktdaten
Komm. Schulleiterin: N. Heptner
Telefon: 04140/433
Fax: 04140/8389
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Adresse: Osterberg 1, 21727 Estorf

KULTUR IN DER AULA öffnet die Schule für Kulturereignisse

Wir öffnen die Schule und lassen sie so zu einem kulturellen Mittelpunkt des Dorfes werden: Das war die Idee, die uns – ein Team aus Eltern und Lehrkräften – im Jahr 2001 antrieb, mit „Kultur in der Aula“ zu starten. Seitdem organisieren wir mehrmals im Jahr Kulturveranstaltungen in der heimeligen Aula unter dem Dach unserer Schule. Künstlerinnen und Künstler aus der näheren Umgebung, aber auch bekannte Gruppen aus Hamburg, Bremen oder Münster nutzen die gute Akustik der Aula für Klavier-, Gitarren- oder andere Konzerte. Vorträge, Lesungen, Theaterstücke und Kabarett runden das Programm ab. Seit 2009 veranstalten wir außerdem im Sommer ein Open-Air-Konzert auf dem Schulhof. Open-Air-Konzert

 

Auch unsere Schülerinnen und Schüler kommen durch „Kultur in der Aula“ immer wieder in den Genuss verschiedener kultureller Angebote, da  wir die am Abend auftretenden Künstler z.T. bitten, schon am Vormittag ein Konzert oder einen Workshop für die Kinder anzubieten. So begeisterten in den letzten Jahren ein Jugendorchester aus Finnland, eine Jazzgruppe, eine Jugendcombo, eine junge Pianistin und afrikanische Musiker die Schülerinnen und Schüler mit ihren Konzerten und Workshops.

 

Im Jahre 2006 wurde unsere Bühnentechnik vom "Verein für soziokulturelle Bildung" mit Landesmitteln gefördert. Seitdem haben wir in der Aula eine professionelle Verstärker- und Scheinwerferanlage, die wir auch an andere Kultureinrichtungen ausleihen. 2012 kam eine vom Landkreis Stade gesponserte Freiluft-Bühne dazu.

 

 

"Kultur in der Aula"-Team

Das "Kultur in der Aula"-Team (v. l.):

Hildegard Ackermann, Karin Hudaff-Tiedemann, Andrea Sobotke,

Peter Wortmann, Renate Matthes